Kostenlose elektronische Bibliothek

Tübinger Literaturpfad

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 15.07.2019
DATEIGRÖSSE: 10,33
ISBN:
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR:

Das Buch Tübinger Literaturpfad pdf finden Sie hier

Beschreibung:

Klappentext zu „Tübinger Literaturpfad “Tübingen, die kleine Stadt am Neckar, war und ist eine Stadt der Literatur. Nirgendwo sonst rückt die europäische Literatur- und Geistesgeschichte so dicht zusammen wie in den engen Häuserreihen der Tübinger Altstadt. Mit dem Literaturpfad lässt sich dieses große literarische Erbe, das sich auf kleinstem Raum erstreckt, erwandern. 40 Orte wurden mit einer Plakette versehen, die sie als Station des Literaturpfads auszeichnet. Der Begleitband zum Literaturpfad stellt sie vor und geht den unzähligen, unsichtbaren Verbindungslinien zwischen ihnen nach. Eine festgelegte Route gibt es deshalb nicht, vielmehr soll der literarische Stadtführer dazu anregen, eigene Wege durch die Literaturstadt zu entdecken. Eingerahmt wird der Wegweiser von einer Einführung des Kulturwissenschaftlers Hermann Bausinger sowie einem Nachwort des Schriftstellers Markus Hammerschmitt.

...Florian Mittelhammer und Dagmar Waizenegger "Tübinger Literaturpfad" als Wegweiser ... Freies Radio Wüste Welle - LOKALMAGAZIN - Tübinger Literaturpfad im ... ... . Schön ist, dass hier die einzelnen Stationen des Literaturpfads nicht nur aufzeigt und erklärt werden, sondern dass es auch Gedichte ... Entdecken Sie per Mausklick die historische Altstadt Tübingens, begleiten Sie uns durch die Wissenschaftsstadt, folgen Sie den Spuren jüdischen Lebens oder des Tübinger Vertrags. Wer Tübingen nicht nur am Computer erleben möchte, kann sich an den Bürger- un ... Literaturpfad im Tübinger Arboretum: Wo sich Natur und Lyrik treffen ... ... . Wer Tübingen nicht nur am Computer erleben möchte, kann sich an den Bürger- und Verkehrsverein wenden. Dieser bietet geführte Stadtrundgänge an und hält ... Johann Friedrich Cotta, der Verleger der Weimarer Klassik, baute hier sein Verlagsimperium auf. Und die Tübinger Erzählerinnen Isolde Kurz und Ottilie Wildermuth gehörten zu den meistgelesenen Schriftstellerinnen ihrer Zeit. Mit der Literaturpfad-App kann man die Topographie der Tübinger Literaturgeschichte sehen, hören und erwandern. Ob ... Im Tübinger Verlag „Klöpfer,Narr" erschien außerdem ein Buch, welches die einzelnen Stationen des Literaturpfads nicht nur aufzeigt und erklärt, sondern auch Gedichte, Prosatexte und Zitate zu den jeweiligen Schriftstellern anbietet. Florian Mittelhammer, der maßgeblich an der Konzeption des Literaturpfads Tübingen beteiligt war, führt uns in unserer neuen Radiorubrik "Tübinger Literaturpfad im Radio" zur Burse, mit dem ältesten Universitätsgebäude. Über die Geschichte des Gebäudes und seiner Besucher - ob als Patient wie Hölderlin, als Gast wie Schiller, oder als ... Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. In unserer neuen Rubrik stellen wir euch ausgewählte Stationen des Literaturpfads Tübingen vor. Die zweite Station führt uns zum berühmten Hölderlinturm... Weitere Informationen zu den Lyrik-Stationen finden Sie in unserem Literaturpfad-Flyer. Entstanden ist der "Literaturpfad ARBORETUM" in Zusammenarbeit mit der Tübinger Buch- und Kunsthandlung WEKENMANN - Bücher, Licht & mehr, die als Ideengeberin für die Entwicklung des Konzepts und die Auswahl der Lyrik steht. Mit dem Literaturpfad lässt sich dieses große literarische Erbe, das sich auf kleinstem Raum erstreckt, nun erwandern. Am kommenden Wochenende wird der Tübinger Literaturpfad offiziell eingeweiht. Er soll den Menschen die Tübinger Literaturgeschichte näher bringen, denn die ist besonders reich an Stationen. Den ersten Literaturpfad gab es 2015. Zum Jubiläum des Botanischen Gartens habe man beschlossen, dieses erfolgreiche Konzept noch einmal zu veranstalten. Diesmal habe man neue Gehölze und Gedichte ausgewählt. "Wir haben sogar ein Gedicht über die Quitte in Auftrag gegeben und zwar bei der Tübinger Lyrikerin Eva Christina Zeller", so ... Eröffnung "Literaturpfad ARBORETUM" am 1. Mai um 14.00 Uhr im Arboretum. Mit Vorstellung der Gehölze, einen Beitrag zur Lyrik, Rezitation von Gedichten und anregenden Gesprächen, verbunden mit der Einladung, sich auf Entdeckungsreise durch den "Literaturpfad ARBORETUM" zu begeben. Der Bürger- und Verkehrsverein und die TÜBINGER BLÄTTER-Redaktion haben auf 144 Seiten das Magazin wieder mit vielen interessanten Tübinger Geschichten und solchen aus dem Landkreis gefüllt: bunt gemischt, mal heiter, mal nachdenklich, mal streng wissenschaftlich un...