Kostenlose elektronische Bibliothek

Rudolf Steiner über Goethes "Faust" - Rudolf Steiner

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 16.03.2016
DATEIGRÖSSE: 11,41
ISBN: 3723515657
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Rudolf Steiner

Alle Rudolf Steiner Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Rudolf Steiner über Goethes "Faust" “Rudolf Steiner setzte sich über Jahrzehnte immer neu mit der Faust-Dichtung Goethes auseinander. Faust war ihm der Repräsentant des "Menschen der neueren Zeit", der den frommen Glauben des Mittelalters hinter sich gelassen hat und in unbedingtem Erkenntnisdrang im Geiste der Neuzeit die Welt erforschen will. Dem vielschichtigen Kleid von Goethes Dichtung wollte sich Rudolf Steiner jedoch nie mit literaturwissenschaftlichen, systematischen Auslegungen nähern, sondern er wollte Blickrichtungen anregen, denen sich die tiefen Unter- und Hintergründe, die geistige Dimension und der spirituelle Realismus der Dichtung eröffnen können.Band 2 enthält Ausführungen zu einzelnen Szenen der Faust-Dichtung, die teilweise in Zusammenhang mit Inszenierungen gegeben wurden, die Rudolf Steiner ab 1915 am Goetheanum realisierte. In diesen Vorträgen oder Vortragsausschnitten werden Einblicke in den Aufbau und in konkrete Details einzelner Akte und Szenen gegeben, die die spirituellen Dimensionen des Textes beleuchten.

...od and to Faust, and the various manifestations of Mephisto as he pursues his wager with Faust ... Rudolf Steiner über Goethes "Faust" - Grundlagen portofrei bei bücher ... ... . Dr. Adrian Anderson an ebooklet www.rudolfsteinerstudies.com Rudolf Steiner's spirituality & world view Rudolf Steiner über Goethes "Faust", Szenenkommentare: Rudolf Steiner setzte sich über Jahrzehnte immer neu mit der Faust-Dichtung Goethes auseinander. Faust war ihm der Repräsentant des «Menschen der neueren Zeit», der den frommen Glauben des Mittelalters hinter sich gelassen hat und in unbedingtem Erkenntnisdrang ... Finden Sie Top-Angebote für Goethes «Faust» von Rudolf Steiner (2016, Taschenbuch) bei ... PDF Fundstück XXVII: Rudolf Steiner und Goethes ›Faust‹ ... ... Finden Sie Top-Angebote für Goethes «Faust» von Rudolf Steiner (2016, Taschenbuch) bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel! Rudolf Steiner war in jener Zeit noch nicht seiner eigenen Lehre nahegekommen, sondern selber noch ein Suchender und Lernender; gelegentlich trug er uns Kommentare zur Farbenlehre Goethes vor, dessen Bild in seiner Darstellung faustischer, paracelsischer wurde. Es war aufregend ihm zuzuhören, denn seine Bildung war stupend und vor allem gegenüber der unseren, die sich allein auf Literatur ... Nur mit einem solchen lebendigen Sprachempfinden läßt sich Lebendiges, läßt sich Seelisches erfassen, während es die Logik immer nur mit dem Toten zu tun hat. All die Kräfte sind in Goethes Sprache wirksam, die uns Rudolf Steiner später in Form der Sprachgestaltung bewußt und in der Eurythmie sichtbar gemacht hat. Rudolf Steiner setzte sich über Jahrzehnte immer neu mit der Faust-Dichtung Goethes auseinander. Faust war ihm der Repräsentant des «Menschen der neueren Zeit», der den frommen Glauben des Mittelalters hinter sich gelassen hat und in unbedingtem Erkenntnisdrang im Geiste der Neuzeit die Welt erforschen will. Dem vielschichtigen Kleid von ... Als Fortschrittsglaube den Mythos wegfegte, entwarf Rudolf Steiner die Anthroposophie, eine auf Wissenschaft beruhende Spiritualität, um die Welt tiefer zu verstehen und der Persönlichkeit einen umfassenderen Grund zu verleihen. Anthroposophie studieren und sich dabei austauschen - das bietet die Anthroposophische Gesellschaft an. Der heutige Bau wurde 1925 bis 1928 in Sichtbeton ohne einen einzigen rechten Winkel errichtet. Das Gebäude hat Rudolf Steiner, der Begründer der Anthroposophie, entworfen und nach Johann Wolfgang von Goethe benannt. Der in die Landschaft eingepasste, aber trotzdem imposante Bau mit weit gespanntem Dach ist durch einen weitläufigen Park mit ... Klappentext zu „Rudolf Steiner über Goethes "Faust" " Rudolf Steiner setzte sich über Jahrzehnte immer neu mit der Faust-Dichtung Goethes auseinander. Faust war ihm der Repräsentant des "Menschen der neueren Zeit", der den frommen Glauben des Mittelalters hinter sich gelassen hat und in unbedingtem Erkenntnisdrang im Geiste der Neuzeit ... Der genannte Vortrag über «Goethes geheime Offenbarung» wurde, wie schon oben erwähnt, von Rudolf Steiner zu Michaeli 1900 gehalten. In den 1924 gehaltenen Karma-Vorträgen hat Rudolf Steiner später dargestellt, wie sich in Goethes Märchen ein schwacher Abglanz des Michael-Kultus findet, der sich Ende des 18. bis in die erste Hälfte des 19...