Kostenlose elektronische Bibliothek

Leben in West-Berlin - Günther Wessel

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 12,72
ISBN: 3944594908
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Günther Wessel

Sie können das Buch Leben in West-Berlin nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Leben in West-Berlin “Eines der erfolgreichsten Elsengold-Bücher erscheint jetzt als preisgünstige Sonderausgabe im Sonderformat."Leben in West-Berlin" zeigt rund 1.000 teils noch nie gezeigte Aufnahmen des Westteils der Stadt aus dem Bestand der Bildagentur picture alliance. Die Aufnahmen dokumentieren das Alltagsleben in West-Berlin von 1945 bis zur Wiedervereinigung Berlins 1990. Das Spektrum umfasst Mode, Bauen, Wohnen, Erziehung, Ausbildung, Freizeit, Arbeit und Politik. Auch der Luftbrücke, der Teilung der Stadt und dem Leben mit der Mauer sowie ihrem Fall 1989 ist natürlich ein eigenes Kapitel gewidmet. Eröffnet wird mit dem Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg: West-Berlin will Vorbild sein - sowohl für den Ostteil der Stadt als auch für den Rest von Deutschland. Die damals geschaffene Architektur und der neuartige Wohnungsbau prägen die Hauptstadt bis heute.Der Publizist Günther Wessel führt kompetent und pointiert in die einzelnen Themenbereiche ein."Die Geschichte der geteilten Stadt wird vor allem an den Menschen erzählt, und gerade das macht das opulente Werk so eindrucksvoll." Annette Kuhn, Berliner Morgenpost, über die Originalausgabe

...f Zoo eines Tages zum Regionalbahnhof herabgestuft werden würde, lag ... Das geteilte Berlin | Die beiden deutschen Staaten | Politik | DDR ... ... ... West:Berlin - das war über vierzig Jahre die „Insel der Freiheit", hochsubventioniertes „Schaufenster des Westens", Biotop und Weltstadt zugleich. Mit dem Ende der deutschen Spaltung verlor die Teilstadt ihr Prestige, ihren Sonderstatus und ihre symbolische Aufladung. Doch inzwischen beginnt die City West wieder zu leuchten. West-Berlin : Leben in der halbierten Stadt. Als die Mauer gebaut wu ... Leben in einer geteilten Stadt: West-Berlin | visitBerlin.de ... . West-Berlin : Leben in der halbierten Stadt. Als die Mauer gebaut wurde, wurden die West-Berliner eingemauert. Aber wie war das Lebensgefühl in der abgeschnürten Stadt? Es war schon eine merkwürdige Insel, dieses West-Berlin. Ein bisschen anders lief hier manches als in der restlichen Bundesrepublik. All das dokumentiert der Bildband „Leben in West-Berlin". Mit der Gründung der beiden deutschen Staaten 1949 wurde aus den drei West-Sektoren West-Berlin, aus dem russischen Sektor Ost-Berlin. Der Bau der Mauer 1961 machte Berlin endgültig zu einer geteilten Stadt. Bindung West-Berlins an die BRD. Rechtlich war West-Berlin kein Bestandteil der Bundesrepublik, doch faktisch wurde es so behandelt. "Leben in West-Berlin" zeigt rund 1.000 teils noch nie gezeigte Aufnahmen des Westteils der Stadt aus dem Bestand der Bildagentur picture alliance. Die Aufnahmen dokumentieren das Alltagsleben in West-Berlin von 1945 bis zur Wiedervereinigung Berlins 1990. Das Spektrum umfasst Mode, Bauen, Wohnen, Erziehung, Ausbildung, Freizeit, Arbeit und ... Die besondere Lage Berlins an der Schnittstelle zweier Systeme hatte große Auswirkungen auf das Leben der Menschen dort. Wie in einem Brennglas werden die Unterschiede der beiden Gesellschaftssysteme und der Einfluss der Weltpolitik auf die Lebensbedingungen sichtbar. Ost- und Westberlin wurden als "Schaufenster" der beiden deutschen Staaten ... 1000 teils noch nie gezeigte Bilder aus dem Bestand der Bildagentur picture alliance zeigen den Alltag in West-Berlin von 1945 bis 1990. Das Spektrum reicht von Wiederaufbau und Luftbrücke über Mode, Bauen und Wohnen, Politik und Demonstrationen, Erziehung und Ausbildung, Arbeit und Freizeit bis zum Leben mit der Mauer und ihrem Fall 1989. Ab dem 26. Juni 1948 fliegen britische und vor allem amerikanische Maschinen Tag und Nacht nach Westberlin und liefern, was zum Überleben notwendig ist: Lebensmittel, Kohle, Produktionsgüter. Die "Rosinenbomber", wie sie von den Berlinern genannt werden, sind bis heute in dankbarer Erinnerung. Lucius D. Clay, der US-Militärgouverneur für ... Wenn ich heute an das Leben in West-Berlin der 80er denke, und es mit dem Chaos, der Spaltung und dem Niedergang heute vergleiche, erscheint mir das Leben in den 1980ern wie das Paradies. Wir waren eben vom Kriegsende 1945 an bis zum Fall der Mauer "West-Berlin", punkt. Nicht die "besondere politische Einheit Westberlin" oder "Berlin (West)", nee einfach und schlicht West-Berlin; eine Insel im Meer der DDR. Eine Halbstadt. Der andere Teil (auch darüber ein Buch mit dem Titel "Leben in Ost-Berlin") war eben der Osten oder ... "Leben in West-Berlin" zeigt rund 1.000 teils noch nie gezeigte Aufnahmen des Westteils der Stadt aus dem Bestand der Bildagentur picture alliance. Die Aufnahmen dokumentieren das Alltagsleben in West-Berlin von 1945 bis...