Kostenlose elektronische Bibliothek

Personen und Reden - Alexander Kluge

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 31.01.2012
DATEIGRÖSSE: 9,58
ISBN:
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Alexander Kluge

Viel Spaß beim kostenlosen Lesen von Personen und Reden Alexander Kluge Epub-Büchern

Beschreibung:

Klappentext zu „Personen und Reden “Zum 80. Geburtstag hat sich Alexander Kluge einen zweiten SALTO-Band gewünscht,um seine Reden über andere große deutsche Öffentlichkeitsarbeiterzu sammeln: Er spricht über G. E. Lessing, Heinrich Böll, Ricarda Huch, FriedrichSchiller, T. W. Adorno, Jürgen Habermas, Heiner Müller, Rudolf Augstein,Günter Gaus und Christoph Schlingensief. Dabei gelingen ihm nicht nur verblüffendzugespitzte Portraits dieser Personen. Kluges Gedanken " durchstreifensein Hirn " und schöpfen - blitzgescheit und haarsträubend assoziativ - auseinem tiefen Fundus von Kenntnissen: Er führt literarische Beispiele (Ovid,Shakespeare oder David Hume) ebenbürtig mit historischen Ereignissen alsZeugen an, wobei sein Interesse immer den großen Wendepunkten gilt (1945,Tschernobyl oder dem 11. September).Am Ende steht ein für dieses Buch neu geschriebener Text: Ad me ipsum, indem er uns von den ihm wichtigen Produktionsmitteln des Gefühls erzählt: denBüchern, den Bildern und der Oper.

... sehr geehrter …" - hier folgte nur der Name der Hauptperson des Tages ... Personen und Reden - Alexander Kluge (2012) - terrashop.de ... . Die anwesenden Politiker und Personen des öffentlichen Lebens waren sichtlich irritiert. Denn sie rechneten ... Kluge Reden: Habermas, Böll und Adorno. Denn wir lernen viel über wichtige Personen in unserem Land Jürgen Habermas, Rudolf Augstein und Heiner Müller. Und über sich selbst natürlich - und ganz nebenher über die Personen, in dessen Namen er Preise bekam; wie Lessing, Böll, Huch, Schiller und Adorno. Eine Rede ist eine in der Regel im Voraus überlegte, mündliche Mitte ... Menschen, die reden, reden und reden... über sich selbst — Gedankenwelt ... . Eine Rede ist eine in der Regel im Voraus überlegte, mündliche Mitteilung, die von einem Redner an mehrere Personen (Zuhörerschaft, bei öffentlichen Reden Publikum) gerichtet wird. Im Unterschied zum Rezitator trägt der Redner eigene Gedanken vor. Als Reden bezeichnet man ferner Manuskripte und Druckfassungen von Reden. Oft ist er nur neidisch auf den, den er schlechtmacht. Und wenn er negativ über jemand redet, dann um sich selbst besser zu fühlen und um sich einzureden, dass er besser ist als der andere" (Phil). Unterm Strich: Ob es dir passt oder nicht, die Leute werden immer reden — auch über dich....