Kostenlose elektronische Bibliothek

Mitgutsch, A: Annäherung - Anna Mitgutsch

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 08.03.2016
DATEIGRÖSSE: 4,60
ISBN: 3630874703
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Anna Mitgutsch

Alle Anna Mitgutsch Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Mitgutsch, A: Annäherung “Die berührende Geschichte einer schwierigen Vater-Tochter-Beziehung.Als er wegen eines Schwächeanfalls in ein Krankenhaus eingeliefert wird, spürt Theo, dass er am Ende seines Lebens angekommen ist: Er ist alt und fortan pflegebedürftig, was ihn eine Ohnmacht und Hilflosigkeit spüren lässt, die er bisher nicht kannte. Er zieht Bilanz, ist in Gedanken oft bei seiner früh verstorbenen ersten Frau, deren Sterben er erst jetzt richtig begreift, und er erinnert sich an nicht mehr gut zu machende Versäumnisse, während ihm die Gegenwart und die bisher glückliche Ehe mit Berta aus dem Gleichgewicht geraten. Aber auch dieses letzte Lebensjahr bringt noch einmal Glück und einen Neuanfang durch die junge ukrainische Pflegerin Ludmila, die sein Herz erreicht, wie weder Berta noch seine seit Jahrzehnten entfremdete Tochter Frieda es vermögen. Ludmila wird zu Theos letzter Liebe, sie wird ihm zur Tochter, wie Frieda es nie war.Für Frieda ist Theos liebevoller Umgang mit Ludmila, die Nähe zwischen den beiden, unbegreiflich und schmerzlich. Und doch erfüllt sie seine Bitte und reist in die Ukraine, um Ludmila zu ihm zurückzubringen. Im Gegenzug darf sie zum ersten Mal Einblick in Theos Kriegstagebuch nehmen, von dem sie sich die endgültige Antwort darauf verspricht, ob ihr Vater, entgegen seinen lebenslangen Beteuerungen, sich als Wehrmachtsangehöriger schuldig gemacht hat. Die Reise wird zu einer Spurensuche in die Vergangenheit, zu einem Versuch der nie geglückten Auseinandersetzung zwischen der Kriegsgeneration und den Nachgeborenen. Anna Mitgutschs Figuren balancieren auf dem schmalen Grat zwischen Nähe und Ferne, Zuneigung und Ressentiment, Schuld und Schuldlosigkeit auf eine Lösung - vielleicht Erlösung - zu, die es niemals geben kann. Bis sie begreifen, dass das Glück ein Schwebezustand ist, der niemals enden muss, und ihr gespanntes Schweben ein Glück.

... - vielleicht Erlösung - zu, die es niemals geben kann ... Anna Mitgutsch: Urteilen ist nicht möglich | kurier.at ... . Bis sie begreifen, dass das Glück ein Schwebezustand ist, der niemals enden muss, und ihr gespanntes Schweben ein Glück. Die Annäherung, Taschenbuch von Anna Mitgutsch bei hugendubel.de. Portofrei bestellen oder in der Filiale abholen. Die Annäherung* von Anna Mitgutsch Klappentext von Die Annäherung: Theo spürt, dass er am Ende seines Lebens angekommen ist. Er ist alt und nun, nach einem Schwächeanfall, auch ... Mitgutsch, A: Annäherung Buch versandkostenfrei bei Weltbild.ch bestellen ... . Er ist alt und nun, nach einem Schwächeanfall, auch noch pflegebedürftig. In Gedanken zieht er Bilanz, trauert um seine früh verstorbene erste Frau, erinnert sich an nie mehr wiedergutzumachende Versäumnisse und ... Anna Mitgutsch, ‚Grande Dame' der deutschsprachigen Literatur hat mit „Annäherung" einen Familienroman geschrieben, darüber, was noch vor dem Sterben ungewollt aus der Vergangenheit aufbricht, was selbst die Zeit nicht heilt und das Glück zu einem filigranen, durchscheinenden Moment werden lässt. Anna Mitgutsch: Die Annäherung. Besprechung. Roman eines schwierigen Miteinanders. Nach dem Tod seiner ersten Frau zieht der Vater Theo zunächst das Mädchen Frieda alleine auf. Als er sich in Berta, eine pragmatisch-sinnliche Frau verliebt, eskalieren ... Still, nachdenklich, ohne Sentimentalität schreibt Anna Migutsch in "die Annäherung" über das Altern, das Sterben und letzte Fragen. Ihr berührendes, eindringliches Buch handelt aber auch von einem Generationskonflikt und dem Ringen um Vergangenheitsbewältigung und -Aufarbeitung. Mit genauem Blick, liebevoll aber unsenitmental, ohne Larmoyanz schildert Migutsch diesen letzten Lebensabschnitt. Annäherung, das ist gleich auf mehreren Ebenen das Thema dieses Buches: Theo nähert sich dem eigenen Tod an. Eine - sperrige und schwierige - Annäherung versucht aber auch seine Tochter Frieda. Lange Jahre war ihr das ... Anna Mitgutsch, 1948 in Linz geboren, ist eine der bedeutendsten österreichischen Autorinnen. Für ihr Werk erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Solothurner Literaturpreis. Sie lehrte an österreichischen und amerikanischen Universitäten und lebte viele Jahre in den USA. Anna Mitgutsch übersetzte Lyrik, verfasste Essays und zehn Romane, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Anna Mitgutsch erzählt hier von Annäherungen verschiedener Art: Theo, 96, bekommt nach einem Schlaganfall mit Ludmila, ein Eine Sprache, in der man schwelgen kann, die einen mit ihrer Einfühlsamkeit verzaubert. This banner text can have markup. Home; web; books; video; audio; software; images; Toggle navigation...