Kostenlose elektronische Bibliothek

Erika und Richard Arlt: zwei Leben für die DDR

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 21.12.2017
DATEIGRÖSSE: 12,49
ISBN:
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR:

Alle Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Erika und Richard Arlt: zwei Leben für die DDR “Erika (1926-2015) und Richard Arlt (1911-1999) machten ein Verbrechen der Nazis publik und sorgten dafür, dass die jüdischen Opfer nicht vergessen wurden. In den letzten Kriegstagen blieb ein Deportationszug mit über zweitausend Häftlingen nahe dem Dorf Tröbitz liegen. Er fuhr vom Lager Bergen-Belsen nach Theresienstadt. Die Dorfbewohner bestatteten die Toten, pflegten die Kranken und versorgten die Notleidenden. Jahre später veranlasste der Werksleiter Richard Arlt, selbst als Widerstandskämpfer inhaftiert, dass eine Gedenkstätte errichtet wurde. Seine Frau erforschte das Schicksal der Opfer. Rainer Bauer zeichnet mit ihren Selbstzeugnissen das Leben von zwei aktiven Antifaschisten nach.

... aus dem Buch: (S.91) Richard Arlt berichtet von seinen Schwierigkeiten, bei seiner Tätigkeit als ... Bücher zum Verschenken: Lebenskraft und Leidenschaft (neues-deutschland.de) ... ... Erika Arlt, die die Geschichte des Zuges wie auch der Anlage dokumentierte, war dabei eine kundige Begleiterin. Sie verstarb 2015, sechzehn Jahre nach ihrem Mann. Die Anlage präsentiert sich heute in einem gepflegten Zustand, sie ist angenommen, jährlich finden dort Gedenkveranstaltungen statt. Erika und Richard Arlt: zwei Leben für die DDR . 220 Seiten, 12,5 x 21 cm, brosch. illustriert. sofort lieferbar . Buch 14,99 € ISBN 978-3-94518 ... Amt Elsterland - Erika und Richard Arlt: Zwei Leben für die DDR ... . 220 Seiten, 12,5 x 21 cm, brosch. illustriert. sofort lieferbar . Buch 14,99 € ISBN 978-3-945187-90-6. in den Warenkorb. Erika (1926-2015) und Richard Arlt (1911-1999) machten ein Verbrechen der Nazi ... Produktinformationen zu „Erika und Richard Arlt: zwei Leben für die DDR " Klappentext zu „Erika und Richard Arlt: zwei Leben für die DDR " Erika (1926-2015) und Richard Arlt (1911-1999) machten ein Verbrechen der Nazis publik und sorgten dafür, dass die jüdischen Opfer nicht vergessen wurden. Erika und Richard Arlt: zwei Leben für die DDR Bauer, Rainer (Herausgeber) Erika (1926-2015) und Richard Arlt (1911-1999) machten ein Verbrechen der Nazis publik un...