Kostenlose elektronische Bibliothek

Die Liebe ist ein Wesen, das uns alle verbindet - Sabine Heilmann

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 3,95
ISBN: 374858069X
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Sabine Heilmann

Sie können das Buch Die Liebe ist ein Wesen, das uns alle verbindet nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Die Liebe ist ein Wesen, das uns alle verbindet “Ab 16 J. Persönliche Entwicklung, Lernen fürs Leben. Dies Werk stellt den nicht umfassenden Versuch dar, ein unbegrenzbares Thema in einen Rahmen zu pressen, um es handhabbarer und verständlicher fürs tägliche Leben zu machen. Das Herz ist nicht nur ein Organ, es ist so viel mehr - vor allem der Ausgangspunkt für die Liebe. Allerdings ist die Herzlichkeit umstritten und umkämpft, wenn sie ohne den notwendigen Schutz einhergeht und ohne die passende Kommunikation. Es könnte helfen, das tägliche Leben zu erleichtern, wenn man Grenzen richtig versteht und einsetzt. Es werden konkret körperliche Übungen aufgezeigt.

...Wir leben dann immer stärker neben einander statt miteinander ... Kapitel 6 des Buches: Das Wesen des Christentums von Ludwig Feuerbach ... ... . Ich glaube, das Entscheidende ist, an seiner Persönlichkeit zu arbeiten, um sich weiterzuentwickeln. Nur wer sich selbst liebt, kann auch seinen Partner lieben. Es klingt nach einer ... Zitat zum Thema: Verstand. Das, was uns alle verbindet, ist die Liebe, und das, was uns trennt, ist nur unser Verstand. Aber das Bewußtsein des moralisch vollkommnen Wesens als das Bewußtsein eines abstrakten, von allen Anthropopatismen abgesonderten Wesens läßt uns kalt und leer, weil wir den Abstand, die Lücke zwischen uns und diesem Wesen fühlen - es ist ein herzloses Bewußtsein, denn es ist das Bewußtsein unsrer persönlichen Nichtigkeit, und zwar ... „Liebe" ist ein großer Begriff, der für sich stehen ka ... Die Liebe ist ein Wesen das uns alle verbindet… - 9783748580690 ... ... „Liebe" ist ein großer Begriff, der für sich stehen kann. „lieb" hingegen ist ein kleines Hilfswort, das nur in Beziehung zu einem größeren Begriff, den es beschreibt, stehen kann. Lieb ist ein angenehmes Wort, das niemandem wehtut. Segens-Mantra für alle Wesen: Das Entfalten von Liebe und Mitgefühl. Lokah samasta sukhino bhavantu. Mögen alle Wesen glücklich und frei von Leid sein. Es verbindet uns mit dem in uns schlummernden Potenzial an Güte und Mitgefühl. Indem wir darum beten, dass alle Wesen glücklich und frei von Leid sein mögen, äußern wir auch ... Nein, Gesell, wo du mir Gott hinsetzest, da mußt du mir die Menschheit mit hinsetzen.« Der Mensch will in der Religion sich befriedigen; die Religion ist sein höchstes Gut. Aber wie könnte er in Gott Trost und Frieden finden, wenn Gott ein wesentlich andres Wesen wäre? Wie kann ich den Frieden eines Wesens teilen, wenn ich nicht seines ... Aus tiefster Liebe haben wir uns entschieden in die Getrenntheit zu gehen unsere Schwingung extrem zu senken und unseren Brüdern und Schwestern zu helfen mit uns gemeinsam wieder in die Liebe zu finden, gemeinsam wieder zu Licht zu werden und aufzusteigen. Die Liebe kommt als Faszination daher, die ich in mir selbst wiederfinde. In diesem Fall ist das, was ich liebe, wenn ich sage, dass ich liebe, nichts von mir selbst Verschiedenes. Auf diese Weise währt die Liebe nur so lange, wie das Gefühl anhält. Wenn das Gefühl nicht mehr da ist oder ich als ein anderer Mensch aufwache, wird diese ursprüngliche Liebe gestorben sein, und so geht es dann immer weiter. Eine so verstandene Liebe ist notgedrungen kurzlebig. Wenn wir über Gott nachdenken, so bringt unser Gottesbild das Wichtigste über uns selbst ans Licht. Das sagt A.W.Tozer in seinem Klassiker über die Eigenschaften Gottes, The Knowledge of the Holy (deutsch: Tozer, Das Wesen Gottes; Haenssler 1996 ). Wie kommt er zu solch einer eindeutigen Aussage? Gott wurde Mensch, weil er uns liebt. Obwohl die Schöpfung selbst und das Wesen des Menschen große Zeugnisse von Gottes Liebe sind, ist es doch das größte Zeugnis, dass Gott uns seinen Sohn Jesus sandte. Er kam uns so nahe, um durch sein Leben und seinen Tod zu zeigen, wie sehr er uns liebt und uns erlösen möchte. Er erweist seine große ... In der Liebe liegt die Rettung aller Wesen. Liebe ist die Hoffnung dieser dunklen und einsamen Welt. Diese Welt braucht Führungspersönlichkeiten, die erfüllt sind mit Wohlwollen, dem Geist der Zusammenarbeit, Liebe, Opferbereitschaft, Mitgefühl und Toleranz. Mit dem ersten Gedicht umkreist Goethe die zentrale Frage der Individualität. Mit dem dämonischen Wesen befasste er sich auch in Dichtung und Wahrheit und in Gesprächen mit Eckermann. Der lässt Goethe sagen, das Dämonische sei „durch Verstand und Vernu...