Kostenlose elektronische Bibliothek

Was für ein Geschmack

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 02.01.2019
DATEIGRÖSSE: 12,21
ISBN:
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR:

Alle Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Was für ein Geschmack “Warmes Kartoffelbrot, duftender Kastenpickert, deftiger Zwiebel-Majoran-Aufstrich: Aus Anlass des Kirchentages 2019 in Dortmund wurden diese und andere Rezepte aus Westfalen gesammelt. Es finden sich Gerichte für Gemeindefeste, Freizeiten, aber auch für Zuhause und Feiern mit Freunden! Da heißt es: Stöbern Sie in diesem Kochbuch, probieren Sie Rezepte aus und genießen Sie! Das Kochbuch lädt zudem ein, saisonal und regional sowie ökologisch und fair zu kochen. Denn ein guter Geschmack geht zusammen mit Wertschätzung und Achtsamkeit gegenüber Mitmenschen und Umwelt.Ein Teil des Erlöses aus dem Buchverkauf wird an das Projekt "Gesundes Essen für alle" von Brot für die Welt gespendet.

...r.ökologisch.lecker´ ist das Kochbuch passend zum Kirchentag 2019 ... was für ein Geschmack ... . Der findet vom 19.-23. Juni in Dortmund, also in Westfalen, statt. Für das Kochbuch wurden deshalb vorab Rezepte aus der Region, wie zum Beispiel vom Westfälischen Stielmuseintopf, gesammelt und veröffentlicht. Und am 19. Juni werden die Gäste des Kirchentags mit Köstlichkeiten aus Westfalen begrüßt. Süß, sauer, salzig, bitter und umami, japanisch für köstlich: Plötzlich reden alle von diesem fünften Geschmack. Doch kaum einer weiß, was es ist. Fettig wäre dann die sechste ... Wie schmeckt eigentlich eine Avocado? (essen, Geschmack, Früchte) ... . Doch kaum einer weiß, was es ist. Fettig wäre dann die sechste Grundqualität für den Geschmack. Auslöser sind bestimmte Fettsäuren, die im Mund mithilfe von Enzymen im Speichel aus den Nahrungsfetten aufgespalten werden. Vor allem für die Linolsäure hat man einen bestimmten Rezeptor entdeckt. Sie ist Bestandteil vieler Triglyceride, die in natürlichen Fetten und Ölen ... Doch scharf ist eigentlich kein Geschmack, sondern eine Reizung der Mundschleimhaut. Der 5. Geschmack heißt Umami, das ist japanisch und bedeutet köstlich/ wohlschmeckend. Auch fettig wird vom Geschmackssinn der Zunge erkannt und zählt bei einigen als 6. Geschmack. einen geschmack zu beschreiben ist sehr schwierig: bei weinen greift man zu sehr blumigen vergleichen: diverse frucht- und andere aromen, deren geschmack als allgemein bekannt vorausgesetzt werden können. ich finde die avocado ziemlich geschmacksneutral, was die möglichkeit vieler verschiedener zubereitungsarten eröffnet: es gibt in dies...