Kostenlose elektronische Bibliothek

Gewalt, Amok und Medien

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 16.01.2019
DATEIGRÖSSE: 11,93
ISBN:
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR:

Viel Spaß beim kostenlosen Lesen von Gewalt, Amok und Medien Epub-Büchern

Beschreibung:

Klappentext zu „Gewalt, Amok und Medien “"Gewalt an Schulen" ist im Sensationsraunen der Medien ein Dauerthema. Mit Statistiken zu Fällen zielgerichteter Gewalttaten an Schulen wird ein düsterer Hintergrund des schulischen Alltags in Deutschland gezeichnet. Die entscheidenden Fragen bleiben aber offen: Wie viel Gewalt, wie viel Mobbing gibt es an Schulen und wie hoch sind die Gefahr und die Risiken von "schoolshootings"? Hat die Gewalt zugenommen? Was sind die Ursachen von Gewalt und Mobbing und welche Rolle kommt den Medien dabei zu? Und vor allem: Was kann gegen Gewalt und Mobbing getan werden? Welche Präventionsprogramme gibt es und welche haben sich besonders bewährt? Genau diese Fragen beantwortet das Buch. Neben der sachgerechten Interpretation von Zahlen und Fakten vermittelt das Buch Basiswissen für mehr Handlungssicherheit im Erkennen, Vorbeugen und Handeln bei krisenhaften Situationen und bedrohlichen Verhaltensweisen in der Schule.Dr. Christoph Paulus ist akademischer Oberrat im Fachbereich Bildungswissenschaften an der Fakultät für empirische Humanwissenschaften der Universität des Saarlandes.

...erende Formen von Gewalt wie etwa Amokläufe, School Shootings oder Terroranschläge werden in der deutschen Forschung als "hochexpressive Gewalttaten" bezeichnet ... Schriften und Medien - Uni-Homepage ... . Ihre pragmatischen Leitlinien für einen konstruktiven medialen Umgang mit Gewalt erlauben es, die Gefahr von Nachahmungstaten zu verringern und das Leid der Opfer zu lindern. Amok / Verarbeitung von (medialen) Schreckensbildern Aggressive Medien : Zur Geschichte des Wissens über Mediengewalt (ADG137) Isabell Otto 2008 Diskurs - Amok und Medien - II Spezieller Teil Die Wirkung von sogenannten "Killerspielen" Wenn es um die Suche nach Erklärungen oder Gründen für einen Amoklauf geht, ist der bevorzugte Feind immer noch die Computerspiele. 2 GEWALT, AMOK UND DIE MEDIEN CHRISTOPH PAULUS 3 MOBBING UND AMOK: EINE GEGENÜBERSTEL-LUNG ZWEIER KONZEPTE CHRISTOPH PAULUS 3.1 Begriffsdefinitionen sind wicht ... Gewalt, Amok und Medien, Christoph Paulus (Hrsg.) bei Dienst am Buch ... ... . 2 GEWALT, AMOK UND DIE MEDIEN CHRISTOPH PAULUS 3 MOBBING UND AMOK: EINE GEGENÜBERSTEL-LUNG ZWEIER KONZEPTE CHRISTOPH PAULUS 3.1 Begriffsdefinitionen sind wichtig 3.2 Mobbing 3.3 Amok 3.4 Amok vs. Mobbing: Gemeinsamkeiten und Unterschiede 3.5 Früherkennung 4 BEDROHUNGSMANAGEMENT AMOK - WAS KANN DIE POLIZEI IM VOR-FELD TUN? MICHAEL RUPP Medien und Gewalt - Nach den Amokläufen von Erfurt ... Jugendkultur. Wir spielen es auch - und laufen deswegen nicht Amok.« aus: »Das ist Teil der Jugendkultur«, taz NRW, 25. November 2006 ... Klappentext zu „Gewalt, Amok und Medien " "Gewalt an Schulen" ist im Sensationsraunen der Medien ein Dauerthema. Mit Statistiken zu Fällen zielgerichteter Gewalttaten an Schulen wird ein düsterer Hintergrund des schulischen Alltags in Deutschland gezeichnet. 'Gewalt an Schulen' ist im Sensationsraunen der Medien ein Dauerthema. Mit Statistiken zu Fällen zielgerichteter Gewalttaten an Schulen wird ein düsterer Hintergrund des schulischen Alltags in Deutschland gezeichnet. Die entscheidenden Fragen bleiben aber offen: Wie viel Gewalt, wie viel Mobbing gibt es an Schulen und wie hoch sind die Gefahr ... Produktinformationen zu „Gewalt, Amok und Medien (eBook / ePub) " "Gewalt an Schulen" ist im Sensationsraunen der Medien ein Dauerthema. Mit Statistiken zu Fälle...