Kostenlose elektronische Bibliothek

Das Rote Wien - Helmut Weihsmann

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 6,14
ISBN: 3853714560
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Helmut Weihsmann

Sie können das Buch Das Rote Wien nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Das Rote Wien “"Karl-Marx-Hof" heißt der wohl berühmteste Gemeindebau des Roten Wien. Er mißt eine Länge von 1 km und verfügt über 1382 Wohnungen, in denen über 5000 Menschen leben. Sein kantiger und langgestreckter Baukörper ist längst zu einer touristischen Attraktion und einem markanten Wahrzeichen der Donaumetropole geworden. Die Architektur des "Roten Wien" der 1920er Jahre prägt bis heute die Stadt. Über 500 Wohnanlagen, Volksbäder, Park- und Sportplätze, Arbeitsämter, Fabriken, Friedhöfe und sogar Kirchen gehen auf den kommunalen Wohnbau des Austromarxismus zurück. Sie alle finden in diesem Buch ihren Platz.

...ezifischen historischen Voraussetzungen des Roten Wien, den langfristigen Wirkungen auf die Stadtstruktur und -gestalt, nach dem Verhältnis von austromarxistischer Ideologie und politischem Pragmatismus, nach den internationalen Einflüssen, der Ausstrahlung nach Außen oder den aktuellen politischen ... "Das Rote Wien" - Ausstellung und Veranstaltungen - Archivmeldung ... ... Der Themenschwerpunkt "Das Rote Wien" beschreibt die Wiener Stadtgeschichte von 1919 bis 1934. Das Wiener Stadt- und Landesarchiv beleuchtet nach 100 Jahren dieses kommunalpolitische Experiment im Rahmen eines Themenschwerpunkts im Wien Geschichte Wiki: Rotes Wien. Begleitend zum Themenschwerpunkt im Wien Geschichte Wiki werden vom 4. März bis ... Das Rote Wien (1919-1934) stellt bis heute f ... dasrotewien.at ... . Das Wiener Stadt- und Landesarchiv beleuchtet nach 100 Jahren dieses kommunalpolitische Experiment im Rahmen eines Themenschwerpunkts im Wien Geschichte Wiki: Rotes Wien. Begleitend zum Themenschwerpunkt im Wien Geschichte Wiki werden vom 4. März bis ... Das Rote Wien (1919-1934) stellt bis heute für verschiedene progressive Kräfte einen emphatischen oder auch kritisch-solidarischen Orientierungspunkt linker Stadtpolitik dar. International war und ist das gesellschaftspolitische Reformprojekt der Zwischenkriegszeit vor allem durch den sozialen Wohnungsbau bekannt. Das Rote Wien war ein ganzheitliches gesellschaftspolitisches Experiment. Es manifestierte sich unter anderem in Arbeits-, Sozial- und Gesundheitspolitik sowie im Bildungswesen. Seine materielle Umsetzung findet es vor allem in den rund 380 Gemeindebauten, die im Zuge zweier Wohnbauprogramme realisiert wurden. Ich habe mir dieses Buch im Zuge einer Arbeit über das "Rote Wien" zugelegt, dabei ist mir vor allem eines aufgefallen: Fast alle Wiener Gemeindebauten, ihre Baustile und architektonischen Besonderheiten sind darin mit vielen Fotos und Skizzen enthalten - das Buch ist daher eher für auf diesem Gebiet bereits Vorbelastete empfehlenswert, das ... Wien Schwarz Eine Szene aus einem Film aus dem Jahr 1925 hält sich bis 1933 noch mit einem ausgeglichenen Budget, würde ich gern als mögliches Bild für das Rote Wien diskuaber die Folgen sind ... Rotes Wien: Gebäude laden zu Führungen. Im MUSA wird am Montag eine Ausstellung über das Rote Wien von 1918 bis 1934 eröffnet. Neben der umfangreichen Schau laden ab Mai zehn „Orte des Roten Wien" zu Sonderführungen - wie das Kongressbad und das Ernst-Happel-Stadion. Die Ausstellung fragt nach den spezifischen Voraussetzungen des Roten Wien, den langfristigen Wirkungen auf die Stadtstruktur und -gestalt, dem Verhältnis von austromarxistischer Ideologie und politischem Pragmatismus, den internationalen Einflüssen und der Ausstrahlung des Rote Wien, nach den aktuellen politischen Potentialen dieser ... 2019 widmet sich das Wien Museum dem „Roten Wien" in einer eigenen Ausstellung. Da der Standort des Wien Museum am Karlsplatz derzeit wegen Umbaus geschlossen ist, findet die Schau Das Rote Wien. 1919 bis 1934 im MUSA beim Rathaus statt. Im Mittelpunkt steht das international hochbeachtete, von seinen Gegnern heftig bekämpfte Reformprojekt ... Dass das rote Wien einst inmitten eines klerikal-konservativen Landes "eine Wohlstandsoase" geschaffen hat, sei ein Grund zu feiern. 1889/1890 finden die Aufmärsche in der Praterhauptallee statt, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Sie haben in der Folge viel erreicht. Davon zehrt die Sozialdemokratie noch 100 Jahre. Das Rote Wien - Die Gemeindebauten als ein „Versailles der Arbeiter" - Nanni Harbordt - Hausarbeit (Hauptseminar) - Kunst - Architektur, Baugeschichte ... Die Projekte des roten Wiens. Der Komunalpolitik standen, nachdem Wien 1920 ein eigenes Bundesland geworden war, völlig neue Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung, und Wien wurde zur einzigen Umsetzungsmöglichkeit der austromarxistischen Theorien im öffentlichen Bereich. Das rote Wien wurde zum ersten Beispiel einer langfristigen ... Warum das Rote Wien eigentlich nach zehn Jahren endete, welchen zentralen Stellenwert der Wohnbau hatte, wo das Geld dafür herkam, welche flankierenden Maßnahmen (Wohlfahrt, Hygiene, Bildungseinrichtungen) den Weg zum „neuen Menschen" sichern sollte ... Von etwa 1923 bis zum Einbruch der Weltwirtschaftskrise profilierte sich das Rote Wien vor allem durch seine aus Mitteln der Wohnbausteuer finanzierten Gemeindebauten und andere soziale Einrichtungen - der private Wohnbau dagegen kam infolge des 1917 noch von der kaiserlichen Regierung eingeführten Mieterschutzes und der Friedenszinsregelung praktisch zum Erliegen. Das "Rote Wien" hat die Stadt bis heute geprägt. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums lädt die Stadt Wien zu einer statistischen Zeitreise ein, um Leben und Politik im Roten Wien besser kennenzulernen. „Das rote Wien. 1919-193...