Kostenlose elektronische Bibliothek

Musikermedizin in der DDR einschließlich der Sänger und Schauspieler

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 10,94
ISBN: 3868840087
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR:

Viel Spaß beim kostenlosen Lesen von Musikermedizin in der DDR einschließlich der Sänger und Schauspieler Epub-Büchern

Beschreibung:

Klappentext zu „Musikermedizin in der DDR einschließlich der Sänger und Schauspieler “Im Buch werden als Beitrag zur Medizingeschichte der darstellenden Kunst der Deutschen Demokratischen Republik die Ergebnisse einer Literaturrecherche über die gesamte Zeitspanne des Bestehens der DDR zwischen 1949-1989 in kommentierter Form dargestellt. Insgesamt sind dies 325 Literaturhinweise zu Publikationen von 168 Autoren zu den Berufsgruppen der Orchestermusiker, Sänger und Schauspieler, einschließlich des Ausbildungsbereiches. Darunter waren 19 Dissertationen und 3 Habilitationen. Folgende Themenbereiche standen im Mittelpunkt: Tauglichkeit / Physische und psychische berufliche Beanspruchungen / Leistungsfähigkeit / Arbeitsmedizinische Betreuung / Spielerkrankungen / Prävention / Therapieempfehlungen und Rehabilitation / Berufskrankheit und Berufsunfähigkeit / Stomatologie und Prothetik.

...auspieler David Cassidy ist tot. Wie seine langjährige Sprecherin Jo-Ann Geffen im Namen der Familie mitteilte, starb er "umgeben von denen, die er liebte, mit Freude in seinem ... Weibliche Ost-Stars: Was machen die bekanntesten DDR-Schauspielerinnen ... ... ... Online-Einkauf von Bücher aus großartigem Angebot von Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Russland, Spanien, Irland und mehr zu dauerhaft niedrigen Preisen. Seiten in der Kategorie „Musiker (DDR)" Folgende 200 Seiten sind in dieser Kategorie, von 333 insgesamt. (vorherige Seite) (nächste Seite) Musikermedizin in der DDR einschliesslich der Sänger und Schauspieler . Eileen M. Wanke, Alice Wanke . Buch Fr. 36.90. Der Troubadour der vi ... PDF Neuerscheinungen ... . (vorherige Seite) (nächste Seite) Musikermedizin in der DDR einschliesslich der Sänger und Schauspieler . Eileen M. Wanke, Alice Wanke . Buch Fr. 36.90. Der Troubadour der vier Königinnen . Cecile Barton. Buch Fr. 16.90. Die Pathologie der Bahnen und Zentren der Augenmuskeln . Hermann W ... Juni 1986 in Zeuthen, Kreis Königs Wusterhausen) war ein US-amerikanischer Schauspieler, Sänger, Drehbuchautor und Regisseur. Zu Beginn der 1960er Jahre galt er als lateinamerikanisches Teenageridol. 1966 startete er eine zweite Karriere in der Sowjetunion und lebte ab 1973 als bekennender Sozialist in der DDR Musikermedizin in der DDR einschließlich der Sänger und Schauspieler : Kommentierte Literaturübersicht - Teil 2 Wanke, Eileen M. Evaluation sportwissenschaftlicher Unterstützungsleistungen im Spitzensport am Beispiel der Leichtathletik Killing, Wolfgang Seiten in der Kategorie „Schlager (DDR)" Folgende 129 Seiten sind in dieser Kategorie, von 129 insgesamt. Er will anders sein, erschienen 1986 auf dem Album Keine Stars von Pankow, wurde zum Motto großer Teile der jungen Generation in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre der DDR und wurde bei Live-Auftritten von Sänger und Publikum lautstark im Chor skandiert, während sich zu diesem Zeitpunkt bereits Die anderen Bands auf den Weg machten, um eine Musikkultur unabhängig von staatlicher Aufsicht ... US-amerikanischer Schauspieler, Sänger, Drehbuchautor und Regisseur Dean Cyril Reed war ein US-amerikanischer Schauspieler, Sänger, Drehbuchautor und Regisseur. Zu Beginn der 1960er Jahre galt er als lateinamerikanisches Teenageridol. 1966 startete er eine zweite Karriere in der Sowjetunion und lebte ab 1973 als bekennender Sozialist in der DDR. Na und, kein Grund zum Jammern. In der DDR war er priviligiert, da kümmerte ihm das Leid anderer nicht, jetzt hängt er sich auf, warum auch immer, da wird gejammert um ihn, wer aber denkt an die ... Musikermedizin in der DDR einschließlich der Sänger und Schauspieler . Eileen M. Wanke, Alice Wanke. Buch 24.80 € Hyperbarmedizin-Manual ... Am 22. April 1989 überraschte Lippert mit einem Auftritt in Frank Elstners ZDF-Sendung Nase vorn, ohne dies vorher mit den Verantwortlichen des DDR-Fernsehens abgesprochen zu haben. Allerdings war Lippert zuvor schon, mit Genehmigung der DDR, als Moderator einer Unterhaltungssendung im NDR tätig....