Kostenlose elektronische Bibliothek

Spuren der Berliner Mauer

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 12.07.2019
DATEIGRÖSSE: 3,39
ISBN: 3862281892
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR:

Das Buch Spuren der Berliner Mauer pdf finden Sie hier

Beschreibung:

Klappentext zu „Spuren der Berliner Mauer “Achtundzwanzig Jahre lang verlief die Mauer mitten durch Berlin, sie war das Symbol der deutschen Teilung und des Kalten Krieges. Doch wo sie genau verlief, wissen heute noch die wenigstens. Direkt nach dem politischen Mauerfall am 9. November 1989 wurden die Grenzanlagen partiell zurückgebaut, bevor Ende Dezember die Entscheidung für den vollständigen Abriss der Mauer folgte. Nach der Wiederherstellung der Straßenübergänge verschwanden bis Mai 1990 die innerstädtischen Wachtürme und die ersten längeren Stücke der Mauer. Was ist heute von der innerstädtischen Mauer geblieben? Neben dem Touristenmagnet East-Side-Gallery gibt es noch zahlreiche materielle Zeugen, die aber nicht für jeden als solche zu erkennen sind. Grenzmauer, Wachtürme, Kolonnenwege und Lichttrassen, Hinterlandsicherungsmauer, Vorfeldsicherung, Grenzübergangsstellen und Kasernen - heute erhaltene Befunde der ausgefeilten Grenzsicherungsanlagen werden in diesem Buch dokumentiert und erläutert und historischen Fotos gegenübergestellt.

...eutschlands und Berlins manifestierte. Stiftung: Spuren der Mauer in die Öffentlichkeit bringen Die Stiftung Berliner Mauer hat anlässlich des bevorstehenden 30 ... Spuren der Berliner Mauer: Amazon.de: Leo Schmidt, Axel Klausmeier ... ... . Jahrestags des Mauerfalls appelliert, die Erinnerung an die Teilung wach zu halten. Lange bestimmte die Mauer Berlins Stadtbild. Heute ist davon kaum noch etwas zu merken. Zum Jahrestag des Mauerfalls gehen immer mehr Menschen auf Suche nach den Resten. Fast dreißig Jahre nach der Wiedervereinigung ist von der Berliner Mauer nicht mehr viel übrig. Wer sich nicht auskennt, muss oft lange suchen, bis er die Res ... Die Berliner Mauer - Berlin.de ... . Fast dreißig Jahre nach der Wiedervereinigung ist von der Berliner Mauer nicht mehr viel übrig. Wer sich nicht auskennt, muss oft lange suchen, bis er die Reste findet. Aber es gibt sie noch. In der Innenstadt ist der ehemalige Verlauf der Berliner Mauer im Boden mit einer doppelten Pflastersteinreihe und gusseisernen Tafeln „Berliner Mauer 1961-1989" markiert. Wer der Kennzeichnung folgt, kann zu Fuß oder per Rad die Spuren der Grenzanlagen erkunden. (Quelle: Berliner Forum für Geschichte und Gegenwart e.V.) Heute sind die Spuren der Mauer aus der Landschaft und dem Berliner Stadtbild weitgehend verschwunden. In Berlin selbst sind nur noch 1,5 Kilometer Mauerreste zu finden, der Rest wurde in alle Welt verkauft. Pflastersteine am Brandenburger Tor erinnern an den früheren Verlauf der Mauer. Mauer in Berlin: Wo sie noch steht. Wer in di...