Kostenlose elektronische Bibliothek

Fremde und Bürger - Joseph H. Carens

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 22.03.2019
DATEIGRÖSSE: 3,85
ISBN: 3150195624
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Joseph H. Carens

Joseph H. Carens books Fremde und Bürger epub steht Ihnen nach der Registrierung auf unserer Website zur Verfügung

Beschreibung:

Klappentext zu „Fremde und Bürger “Sollten alle Grenzen geöffnet werden? Die Existenz von Grenzen und Nationalstaaten ist ethisch gesehen unproblematisch. Doch lässt es sich moralisch begründen, diese Grenzen auch zu bewachen, zu verteidigen und Nichteinheimische abzuweisen? Oder anders gefragt: Gibt es ein Recht auf Einwanderung, wie es ein Recht auf Bewegungsfreiheit innerhalb von Staaten gibt?In seinem berühmten Aufsatz aus dem Jahr 1987 argumentiert Carens dafür, dass "Grenzen grundsätzlich offen und Menschen normalerweise frei sein sollten, ihr Herkunftsland zu verlassen und sich in einem anderen Land niederzulassen". Dies dekliniert er an gängigen ethischen Modellen durch - und findet kein Gegenargument zu seiner These.

...für das alte Palästina ange­ nommen werd ... BSI für Bürger - Öffentliche WLANs ... ... Ein römischer Bürger behielt das römische Bürgerrecht auch bei Umzug in eine Stadt mit weniger Bürgerrechten. Neben die genannten Rechte traten Privilegien und Annehmlichkeiten. So mussten römische Bürger keine lokalen Steuern entrichten und erhielten gegenüber diversen lokalen Gesetzen Immunität zugestanden. Das Fremde ist das konstitutive Element ihres inneren Zusammenhalts. Selbst wenn wir ganz unter uns sind - sind ... Fremde und Bürger - buecher-thoene.de ... . Selbst wenn wir ganz unter uns sind - sind wir Mitbürger und Fremde. Auch hier gilt das Paradox: Ausgerechnet der progressive ... Für einen Bürger galt bei den Griechen nur die Politik als würdige Beschäftigung. Alle anderen Tätigkeiten wurden nach Möglichkeit Nichtbürgern (Frauen, Fremden und Sklaven) übertragen. Grundsätzlich wurde jede Form von Arbeit (auch) durch Sklaven verrichtet; andererseits gab es keine ihnen allein vorbehaltenen Aufgaben. Fremde in der Bürger war eine politische Lobbykampagne aus der ganzen Februar 2007 bis Mai 2010 durch den damaligen Organisations Citizen Foundation, die auch als London Citizens Organisation bekannt ist, jetzt verstorben, nachdem er in das Bürger britische Organisation als separate Ortsgruppen zusammengeführt. Die Kampagne für eine ... Klappentext zu „Fremde Bürger " Kaum ein Thema ist derzeit so umstritten wie die Migrationspolitik. 65 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, mindestens 30000 Menschen kamen in den letzten fünfzehn Jahren beim Versuch, das Mittelmeer zu überqueren, ums Leben. Unterdessen gewinnen Populisten global an Einfluss und fordern ... Sollten alle Grenzen geöffnet werden? Die Existenz von Grenzen und Nationalstaaten ist ethisch gesehen unproblematisch. Doch lässt es sich moralisch ... Fremde und Bürger von Joseph H. Carens jetzt im Weltbild.at Bücher Shop bequem online bestellen. Gleich reinklicken und viele tolle Bücher-Highlights entdecken! Rheinland-Pfalz Bibliotheken. Digitale Medien wie e-Books, e-Paper, e-Musik, e-Audios und e-Videos ausleihen und herunterladen. Fremde, Fremdsein - von der Normalität eines scheinbaren Problemzustandes Die Begegnung mit Fremden ist kein Phänomen der Gegenwart, sondern es hat sie schon immer gegeben. Es ist eine Frage der Einstellung, ob man "Fremdem" positiv oder negativ, mit Angst oder Neugier entgegentritt. Wie werden Fremde zu Bürgern? Unsere Autoren erweitern die oft polemisch geführte Integrationsdebatte. Dies gilt sowohl geografisch als auch kulturell. Von Australien über Bahrain bis nach Kanada reichen die Beispiele. Die Renaissance des Bürgers und urbane Toleranz bilden den gedanklichen Rahmen. Ein weiterer Schwerpunkt: Die Aufstände in ... Fremd­rente für einen ehe­maligen DDR-Bürger Erstmals soll ein deutsches Sozialgericht der Klage eines ehemaligen DDR-Bürgers entsprochen haben. Die Deutsche Rentenversicherung wurde verurteilt, einen ursprünglichen Feststellungsbescheid für Fremdrenten als Grundlage für die Rentenberechnung heranzuziehen. Jugoslawien, gegründet am 1.12.1918, galt als "fremder Freund" der DDR - sozialistisch zwar, aber blockfrei. Die Beziehungen waren kompliziert. Privatreisen in Titos Vielvölkerstaat waren DDR ......