Kostenlose elektronische Bibliothek

Leistungsschwache Schüler im Sportunterricht - Axel Pörschke

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 4,64
ISBN: 3639426312
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Axel Pörschke

Alle Axel Pörschke Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Leistungsschwache Schüler im Sportunterricht “Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Während leistungsschwache Schüler am Sportunterricht in der Grundschule häufig noch gerne teilnehmen, so beginnt für sie in der Sekundarstufe I ein schwieriger Weg, der sich für sie - wenn überhaupt - erst in der Oberstufe wieder zum Positiven wendet. Sie fühlen sich überfordert, haben trotz größter Anstrengungen nicht das motorische Vermögen den Anforderungen des Sportunterrichts gerecht zu werden. Sie sind körperlich überfordert, haben Angst davor, zu versagen, bzw. sich zu verletzen. Ständige Misserfolge und Blamagen vor den Mitschülern und z.T. auch unbewusste Stigmatisierung durch Lehrer und Schulkameraden lassen Sportunterricht für sie zur Qual werden. Der Autor Axel Pörschke gibt einführend einen Überblick über die Entstehungsbedingungen der Leistungsschwäche. Nachfolgend wendet er sich der Frage zu, wie sich die Problematik im Sportunterricht der Sekundarstufe I sowohl aus Expertensicht als auch aus der Sicht der betroffenen Schüler darstellt. Auf dieser Grundlage stellt er vielfältige und differenzierte Lösungsansätze zur Integration und Verbesserung der Situation dieser Schüler vor. Das Buch richtet sich an Sportlehrer, Referendare, Sportwissenschaftler und -studenten.

...pädagogische Note" im Sport 171 15 Sportnoten abschaffen - und dann? 180 Teil 3: Inhaltliche Gestaltung 186 16 Muß Sportunterricht anstrengend sein? 186 17 Muß Sportunterricht Spaß machen? 189 18 „Spaß-und Funsport" in der Schule? 195 Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Differenzierung im Sportunterricht ... Alltagsprobleme des Sportunterrichts ... . In diesem Unterrichtsfach ist es besonders wichtig eine effektive Differenzierung zu betreiben, da man gerade im Sportunterricht schulartenunabhängig viele leistungsstarke, aber auch viele leistungsschwache Schüler unterrichten muss. Die Aufgabe des Sportlehrers ist es ... Da jeder Schüler Anspruch auf die Entwicklung seiner Fähigkeiten hat, gilt es deshalb in der Zukunft auch dem körperlich leistungsschwachen Schüler im allgemeinen Sportunterricht mehr Aufmerksamkeit zu schenken. So muß es „von pädagogisch größtem Interesse für jed ... Leistungsschwache Schüler im Sportunterricht: Entstehungsbedingungen ... ... . Die Aufgabe des Sportlehrers ist es ... Da jeder Schüler Anspruch auf die Entwicklung seiner Fähigkeiten hat, gilt es deshalb in der Zukunft auch dem körperlich leistungsschwachen Schüler im allgemeinen Sportunterricht mehr Aufmerksamkeit zu schenken. So muß es „von pädagogisch größtem Interesse für jede Schule sein, die sportmotorisch schwächsten Schüler zu fördern ... 3. Welche Ziele soll ein differenzierter Sportunterricht erfüllen? - Optimale sportspezifische Förderung des Einzelnen (Söll) - Individuelle Disposition fördern (Günzel) - Neigungen und Fähigkeiten einzelner entwickeln - Ermuntern leistungsschwacher Schüler - Leistungsstarke fördern - Interaktions- und Kommunikationsmöglichkeiten fördern insbesondere der Frage nachgegangen werden, wie es im Sportunterricht gelingen kann, die Schüler bei ihrem selbstgesteuerten Lernen so zu unterstützen, dass die angedeuteten Negativmomente möglichst gering bleiben oder gar vom Schüler selbst überwunden werden können. Zur Bearbeitung der Fragestellung werden Ansatzpunkte aus dem ... Gütekriterien des Sportunterrichts. Internationale Untersuchungen über die Fitness der Schüler zeigen für Deutschland beunruhigende Ergebnisse (Naul 2001; Naul/ Telama 2003). 15 jährige Schülerinnen zeigen schlechte Ergebnisse in der aeroben Ausdauer und in der Schnellkraft. In der Kraftausdauer- und Gelenkigkeit fallen die in Deutschland ... Ein Schüler stört, schwätzt, arbeitet nicht mit im Unterricht. Der Lehrer Michael Felten rät zu Verständnis und Verlockung. Im Rahmen von Partneraufgaben ist es sinnvoll, durch Partnerwechsel auch leistungsschwache und -starke Schüler zusammenzuführen. Leistungsstarke Schüler erfahren es als eigene Bereicherung, wenn der Partner durch ihre Hilfe Fortschritte macht. Leistungsschwache Schüler im Sportunterricht von Axel Pörschke im Weltbild.at Bücher Shop versandkostenfrei kaufen. Reinklicken und zudem Bücher-Hig...