Kostenlose elektronische Bibliothek

Koedukation im Sportunterricht - Cornelia Schmolze

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 5,78
ISBN: 3639414810
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Cornelia Schmolze

Alle Cornelia Schmolze Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Koedukation im Sportunterricht “Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Schon als Kinder nehmen wir die Menschen als männlich oder weiblich wahr, und auch das Wissen um das eigene Geschlecht wird im Kleinkindalter ausge bildet. Das bietet den Heranwachsenden Orientierungssicherheiten. Jedoch ist in jeder Kultur das Geschlecht mit bestimmten Idealvorstellungen des Verhaltens verbunden, die besagen, was als typisch weiblich und typisch männlich gilt. Die Schule hat einen wichtigen Einfluss auf den weiteren Lebensweg. Die Problematik der Geschlechterunterschiede ist im Sport unterricht von besonderer Bedeutung. Die Schülerinnen und Schüler werden hier mit Sport- und Bewegungsarten konfrontiert, die aus gesellschaftlicher Sicht typischer für das jeweils andere Geschlecht sind. Konflikte können auftreten, da Sport mit Körperbewusstsein zu tun hat und Berührungen mit anderen nicht ausbleiben. Wie kann nun, bei all den tief in der Gesellschaft verwurzelten Geschlechterrollen, ein Grundschulsportunterricht allen Bedürf nissen gerecht werden? Inwieweit sollte man, wenn überhaupt, den Sport unterricht nach Geschlechtern differenzieren? Die Notwendigkeit der Aus einandersetzung mit der Geschlechterproblematik soll unter anderem anhand von Beobachtungen und Erfahrungen in diesem Buch aufgezeigt und nach Möglichkeiten gesucht werden, im koedukativen Sportunterricht an der Grundschule den Bedürfnissen beider Geschlechter gerecht zu werden.

...0er Jahren immer häufiger vorgetragene ... PDF Förderung der Geschlechtergleichstellung in Schulen ... ... Sportunterricht hat viele Perspektiven und Themen - u.a. Gesundheit, Spaß und Freude, Bewegungserfahrung und -gestaltung, körperlicher Ausdruck, Körper- und Sinneserfahrung, Raumaneignung, Wagnis und Verantwortung und nicht zuletzt Verständigung und soziales Lernen. Bewegung und körperlicher Ausdruck sind für Jungen wie Mädchen ein ... Unter Koedukation versteht man den gemeinsamen Unterricht von Mädchen und Jungen. Einige Eltern fragen sich, ob eine Koe ... Claudia Kugelmann - Koedukation im Sportunterricht ... . Einige Eltern fragen sich, ob eine Koedukation auch wirklich sinnvoll ist; so gibt es positive wie negative Stimmen. Auch wenn es im Lernverhalten zwischen Mädchen und Jungen Unterschiede geben mag, ist das gemeinsame Lernen hierzulande die Regel. Informieren ... Geschlechtergerechtigkeit im koedukativen Sportunterricht - Eine empirische Analyse zur Genderkompetenz von Sportlehr-kräften in der gymnasialen Sekundarstufe I von der Deutschen Sporthochschule Köln zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der P ... Jungs sind oft schlechter in Französisch oder Deutsch und Mädchen bringen häufig keine guten Leistungen in Mathe oder Physik. Liegt es daran, dass das gemeinsame "koedukative" Lernen die ... Viele Ergebnisse deuten darauf hin, dass in der koedukativen Umgebung ein größerer Druck für die Jugendlichen besteht, sich der hergebrachten Geschlechterrolle anzupassen. Um dem entgegenzuwirken, wird die reflexive Koedukation propagiert, bei der die Lehrkräfte die Unterschiede thematisieren sollen. Dadurch sollen den Schülern die ... • ergeben sich für die Koedukation im Sport in der Sekundarstufe I, • aber die Probleme beginnen eigentlich schon in der Primarstufe. Jungen haben offenbar in vielen Dingen in der Schule die Definitionsmacht! „Pädagogischer Androzentrismus" im Sportunterricht • griech.: andros (Mann) Fußball und Koedukation Jungen und Mädchen spielen gemeinsam und/oder getrennt (?) Fußball. Ob Mädchen und Jungen gemeinsam Fußball spielen, hängt von den Vorerfahrungen ab. Mädchen sollten zumindest zeitweise unter sich Fußballerfahrungen sammeln können. Hier einige Texte zum Thema: Koedukation im Sportunterricht der Grundschule. Der Autor thematisiert Probleme im koedukativen Sportunterricht und präsentiert das Konzept der 'kontrollierten Parteilichkeit' für Mädchen. Es werden Praxisbeispiele gegeben, von denen einige auch die Reflexion geschlechtstypischen Verhaltens berücksichtigen. Reflexion der Koedukation bedeutet, „alle pädagogischen Gestaltungen daraufhin zu durchleuchten, ob sie die bestehenden Geschlechterverhältnisse eher stabilisieren oder ob sie eine kritische Auseinandersetzung und damit ihre Veränderung fördern." Reflexive Koedukation Koedukation im Sportunterricht ist umstritten: Gegen Koedukat...