Kostenlose elektronische Bibliothek

Der Boden des Alkoholverzichts - Jörg Pscherer

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 5,99
ISBN: 3639413563
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Jörg Pscherer

Jörg Pscherer books Der Boden des Alkoholverzichts epub steht Ihnen nach der Registrierung auf unserer Website zur Verfügung

Beschreibung:

Klappentext zu „Der Boden des Alkoholverzichts “Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die empirische Studie untersucht bei Alkoholkranken den Einfluss von Res sourcen auf die subjektive Sicherheit des Alkoholverzichts. Theoretische Grundlage ist die salutogenetische Annahme, dass psychische Ressourcen im Verständnis einer aktivierten persönlichen Basisausstattung die Ab sti nenz si cherheit in kognitiver und emotionaler Hinsicht positiv beeinflussen. Die da raus abgeleiteten Hypothesen werden in der Studie weitgehend bestätigt. Insbesondere die aktuelle Lebenszufriedenheit in diversen Bereichen wie etwa selbst- und fremdbezogene Wertschätzung hat einen signifikant positiven Einfluss auf die rationale Abstinenzzuversicht wie auch auf die Motivation, nicht zu trinken. In Detailanalysen wird der Stellenwert positiven emotionalen Erlebens bekräftigt. Ressourcen des Wohlbefindens sind eine auch the ra peu tisch bedeutsame und gezielt zu fördernde Alternative zur gestörten Lust-Frust-Balance des Süchtigen. Das Buch richtet sich an Therapeuten im Suchtbereich, aber auch an Be trof fe ne (Abhängige und deren Angehörige) sowie an alle am Alkoholthema In ter essierte.

...wiederhergestellt, indem der Bau mit Erde bedeckt wurde ... Der Boden des Alkoholverzichts: Der Einfluss von Ressourcen auf die ... ... . Inzwischen ist der Boden bewachsen, und das Gelände fügt sich harmonisch in die Landschaft ein. Da jetzt alles begrünt ist und die Linien der Umgebung aufnimmt, ist der Steinbruch mitsamt der darin entstandenen Bodega im Berg ... Modernes, professionell orientiertes Selbstmanagement kann auf verschiedene Forschungszweige und praktische Anwendungsfelder aufbauen. Ursprünglich in der klinischen ... Die Deutschen tri ... Der Boden des Alkoholverzichts - Jörg Pscherer - Buch kaufen | Ex Libris ... . Ursprünglich in der klinischen ... Die Deutschen trinken pro Kopf und Jahr 11,4 Liter reinen Alkohol, berichtet die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Doch wann wird Alkohol gefährlich für einen Menschen - und wo ist Hilfe zu ... Der Boden des Alkoholverzichts: Der Einfluss von Ressourcen auf die Abstinenz-Sicherheit von Alkoholikern: Jörg Pscherer: 9783639413564: Books - Amazon.ca Weniger Trinken ist das kostenlose und anonyme Online-Selbsthilfeprogramm der Forel Klinik, das Sie bei der Reduktion des Alkoholkonsums unterstützt. Der Boden des Alkoholverzichts. Der Einfluss von Ressourcen auf die Abstinenzsicherheit von Alkoholikern. Saarbrücken: Vdm-Verlag Dr. Müller. Google Scholar. Pscherer, J. (2015). Selbstmanagement - Grundlagen und aktuelle Entwicklungen. Organisations ... Der Boden des Alkoholverzichts. Eine empirische Untersu-chung über den Einfluss von Ressourcen auf die Abstinenz-Sicherheit von Alkoho-lismus. RENNER, Karl-Heinz (1999). Selbstinterpretation und Self-Modeling bei Redeängst-lichkeit. RISCHER, Angela (2008). Worry & Rumination - Zwei Seiten der selben Medaille. ROSCHER, Stephan (1994). Lineare ... Überall liest und hörst du, dass man beim Abnehmen keinen Tropfen Alkohol trinken dürfe. Die Fettabnahme würde dadurch sofort gestoppt. […] Pscherer, Jörg: Der Boden des Alkoholverzichts. Eine empirische Untersuchung über den Einfluss von Ressourcen auf die Abstinenz-Sicherheit von Alkoholikern. Roppelt, Ulrike: Kinder - Experten ihres Alltags. Eine empirische Studie zum außerschulischen Alltag von 8- bis 11-jährigen Kindern aus dem Bleiweißviertel, Nürnberg. Der Boden des Alkoholverzichts. 59,00 € Katrin Kaehler. Was bringt Training wirklich? 59,00 € Denise Wolsch. Zahnbehandlungsphobie. 68,00 € Melanie Wahl. Evaluation des multimodalen Behandlungsprogramms"Mini-KiSS" 68,00 € Thomas Spaett. Alter, Kra ... Es fürchtet, in jedem Augenblick die lauten Stimmen zu hören oder die bedrückende Stille zu spüren. Es fürchtet das Ploppen des Korkens und den Geruch des Alkohols. Es erstarrt, wenn der Wind eine Tür zuschlägt, weil es so ähnlich klingt, wenn der Trinkende den Stuhl auf den Boden wirft. Es erträgt die ängstlichen Augen der Mutter ......