Kostenlose elektronische Bibliothek

Anspruch auf Verfahren und Entscheid - Gregor Bachmann

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 7,62
ISBN: 3727207604
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Gregor Bachmann

Das beste Anspruch auf Verfahren und Entscheid PDF, das Sie hier finden

Beschreibung:

Klappentext zu „Anspruch auf Verfahren und Entscheid “Die Frage, unter welchen Voraussetzungen einerseits ein Verwaltungsverfahren durchzuführen und andererseits Rechtsschutz gegen behördliche Akte und insofern Zugang zur Verwaltungsrechtspflege zu gewähren ist, stellt Behörden wie Private immer wieder vor Probleme. Zum einen sehen sich die Verwaltungsbehörden zunehmend mit Begehren Privater konfrontiert, die auf ein behördliches Tätigwerden gegenüber Dritten gerichtet sind. Zum anderen hat die Anzahl der behördlichen Akte, gegen welche eine Anfechtungsmöglichkeit gegeben sein muss oder bezüglich welcher mindestens eine entsprechende Erwartungshaltung besteht, seit dem Inkrafttreten der Rechtsweggarantie (Art. 29a BV) erheblich zugenommen. Die vorliegende Freiburger Dissertation beleuchtet diesen Problemkreis sowohl unter dem Gesichtspunkt der Verfahrensgesetze des Bundes (VwVG, BGG) als auch der Verfahrensgarantien der Bundesverfassung, wobei auch den Auswirkungen auf die Kantone Rechnung getragen wird.Der erste Teil der Arbeit widmet sich den für die Untersuchung relevanten Begriffen sowie den historischen Grundlagen des Verwaltungsverfahrens und der Verwaltungsrechtspflege in der Schweiz. Im zweiten Teil werden die gesetzlichen Voraussetzungen der Ansprüche auf ein Verwaltungsverfahren sowie auf Zugang zur Verwaltungsrechtspflege im Bund aufgezeigt. Der dritte Teil befasst sich mit den verfassungsrechtlichen Verfahrensgarantien im Verhältnis zu den im zweiten Teil diskutierten gesetzlichen Ansprüchen. Dabei kommen insbesondere das Verbot der formellen Rechtsverweigerung (Art. 29 Abs. 1 BV) und die Rechtsweggarantie (Art. 29a BV) zur Sprache. Der vierte Teil schliesslich enthält eine ausführliche Zusammenfassung der Ergebnisse der Arbeit.

... überhaupt einleitet, steht in den Fällen der §§ 48 Abs ... eBook: Anspruch auf Verfahren und Entscheid von Gregor Bachmann | ISBN ... ... . 1 S. 1und 49 Abs. 1 VwVfG - jeweils i.V.m. § 51 Abs. 5 VwVfG - in ihrem Ermessen („kann"), wohingegen der Betroffene bei Vorliegen der Voraussetzungen des § 51 Abs. 1 bis 3 VwVfG einen Anspruch darauf hat (gebundene Entscheidung), dass die Behörde über die Aufhebung oder Änderung eines unanfechtbaren Verwaltungsaktes entscheidet. Anspruch auf Verfahren und Entscheid, Bachmann, Gregor. Buch - Buchzentrum: Der starke Partner für Handel und Ve ... Anspruch auf Verfahren und Entscheid: Der Zugang zum ... ... . Buch - Buchzentrum: Der starke Partner für Handel und Verlage Umfassendes Sortiment mit Büchern ... Anspruch auf Verfahren und Entscheid. Der Zugang zum Verwaltungsverfahren und zur Verwaltungsrechtspflege unter besonderer Berücksichtigung der verfassungsrechtlichen Verfahrensgarantien . Bachmann, Gregor. Download verfügbar. CHF 78.00. Was andere Kund ... Der Anspruch auf rechtliches Gehör ist ein grundrechtsgleiches Recht (kein Grundrecht, wie Abs. 1 Nr. 4a GG zu entnehmen ist) und ist zugleich eine besondere Erscheinungsform grundgesetzlicher Rechtsstaatlichkeit. Das rechtliche Gehör wird unter anderem durch die gerichtliche Hinweispflicht verwirklicht. Anspruch auf Verfahren und Entscheid - Die Frage unter welchen Voraussetzungen einerseits ein Verwaltungsverfahren durchzuführen und andererseits Rechtssch (EAN ... Anspruch auf Verfahren und Entscheid von Gregor Bachmann (ISBN 978-3-7272-0761-7) online kaufen | Sofort-Download - lehmanns.de ANSPRUCH AUF VERFAHREN UND ENTSCHEID, GREGOR BACHMANN, $1,599.00. Die Frage, unter welchen Voraussetzungen einerseits ein Verwaltungsverfahren durchzuführen und ande... Die Parteien können allerdings nach Maßgabe des § 128 Abs. 2 ZPO auf eine mündliche Verhandlung verzichten. Bei Verfahren vor dem Amtsgericht, deren Streitwert 600 Euro nicht übersteigt, darf der Richter gemäß ZPO zudem auf eine mündliche Verhandlung verzichten, sofern die Parteien nicht auf eine solche bestehen. Die Prozesskostenhilfe soll es finanziell schwächer gestellten Personen ermöglichen, ihre Ansprüche vor Gericht durchzusetzen und sich gegen fremde Forderungen zu schützen. Wer einen Rechtsstreit selbst finanzieren kann oder eine Rechtsschutzversicherung besitzt, hat in der Regel keinen Anspruch auf die staatliche Unterstützung. Einwendungen, die dem klägerischen Anspruch entgegenstehen könnten, habe der Beschwerdeführer binnen der gesetzten Frist nicht erhoben, obgleich er auf die möglichen Folgen einer Fristversä...