Kostenlose elektronische Bibliothek

Das Heim - Die Hölle - Irmtraut M. Anstätt

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 11,27
ISBN: 3793050963
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Irmtraut M. Anstätt

Das Buch Das Heim - Die Hölle pdf finden Sie hier

Beschreibung:

Klappentext zu „Das Heim - Die Hölle “In ihrer Biografie Missbraucht - aber nicht zerbrochen berichtete Irmtraut Margarete Anstätt unter anderem über die Zeit, die sie ab Anfang der 1960er Jahre in einem kirchlichen Kinderheim verbrachte. In ihrem zweiten Buch Das Heim - die Hölle geht sie auf diese Jahre nun detailliert ein. Die Tore zur Hölle schließen sich für Irmtraut Margarete Anstätt im Alter von elf Jahren. Und sie werden sich erst kurz vor ihrer Volljährigkeit wieder öffnen. Bei den kleinsten Verfehlungen werden die Mädchen verbal attackiert, verprügelt oder für Tage weggesperrt und von der Gruppe isoliert. Sie dienen als billiges Personal und müssen in der Landwirtschaft des Heims bis zum Umfallen schuften. Essensentzug gehört zur Normalität und auch sexueller Missbrauch bleibt nicht aus. Systematisch bläut man ihnen ein: 'Ihr seid Menschen zweiter Klasse.' Eine Entschuldigung des Trägers ist bis heute ausgeblieben. Doch Irmtraut Margarete Anstätt hat das Trauma ihrer Kindheit und Jugendzeit bewältigt und bricht in ihrem Buch Das Heim - die Hölle das Schweigen, auch um denjenigen, die das nicht schafften, eine Stimme zu verleihen.

...en oder schulischen Institutionen in Luxemburg schildert ... Der Home-Invasion-Film - Wenn das traute Heim zur Hölle wird ... . In diesem Fall ist der Tatort ein kirchlich geführtes Kinderheim in den 50er Jahren. Nachdem ungefähr in der Mitte des letzten Jahrhunderts der Tübinger Theologe Herbert Haag den Abschied vom Teufel verkündet hat, ist es auch um die Warnung vor der Hölle stiller geworden. Ich ... Heim in die Hölle - Reporter www.reporter-forum.de Heim in die Hölle Kinder zu quälen war jahrzehntelang üblich. Nun fand man Leichen, und Überlebende berichten, was ... Pfarrer machte Bub im Kinderheim Reitenbuch das Leben zur Hölle ... . Nun fand man Leichen, und Überlebende berichten, was ihnen hier geschah. Doch was sie dort erlebt, bezeichnet sie als „die Hölle". In guten wie in schlechten Tagen, das haben Francoise (75) und Horst Nölkensmeier (80) aus Tempelhof sich am Traualtar versprochen. Sonja T. ist seit 35 Jahren Krankenschwester, seit 19 Jahren in der Altenpflege. Jetzt hat sie den Job hingeschmissen, weil sie das, was sich in manchen Heimen abspielt, nicht mehr verantworten kann. Plus Peter W. war als Kind in Reitenbuch. Er wurde von einem Ruhestandsgeistlichen jahrelang vergewaltigt. Erst 40 Jahre später kann das Opfer offen darüber reden. Die Erinnerungen verfolgen ihn ... Die Hölle von Tuam. Für hunderte alleinstehende Mütter und ihre Kinder war Tuam die Hölle auf Erden. Von 1925 bis 1961 wurden sie in einem katholischen Heim für „gefallene Mädchen" von ... Bücher bei Weltbild.de: Jetzt Anstätt, I: Heim - Die Hölle von Irmtraut M. Anstätt versandkostenfrei online kaufen bei Welt...