Kostenlose elektronische Bibliothek

Lob des Müßiggangs - Bertrand Russell

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 18.04.2019
DATEIGRÖSSE: 3,49
ISBN: 3423349557
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Bertrand Russell

Das Buch Lob des Müßiggangs pdf finden Sie hier

Beschreibung:

Klappentext zu „Lob des Müßiggangs “Ein brillantes Plädoyer für geistige UnabhängigkeitDie Themen reichen von den sozialen Aspekten der Architektur über die Kritik an Kommunismus, Faschismus, Kapitalismus bis zu Betrachtungen über das Verhältnis von Menschen und Insekten: temperamentvolle, geistreiche, witzige Glossen, Analysen und Kommentare des berühmten Philosophen und Nobelpreisträgers. Sie wenden sich gegen jegliche dogmatische Einseitigkeit, sind noch immer aktuell und regen zum Nach- und Weiterdenken an.

...große Auswahl ähnlicher Bücher, Kunst und Sammlerstücke erhältlich auf ZVAB ... Lob des Müßiggangs von Bertrand Russell portofrei bei bücher.de bestellen ... .com. Lob des Müßiggangs. Faulheit ist ein wirkungsmächtiger Antrieb des menschlichen Daseins. Bequemlichkeit führt bisweilen zu genialischen Lösungen. "Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach ... Lob des Müßiggangs ist der Titel eines 1932 erschienenen Essays von Bertrand Russel . Der Text hat mich tief beeindruckt, weil er schon damals die Ursachen und Wirkungen von Überproduktion und überhöhtem Arbeitsethos darstellte. Müßiggang (von mittelhochdeutsch müezec gân, müßig gehen, untätig sein, ... Lob des Müßiggangs: Amazon.de: Bertrand Russell: Bücher ... . Müßiggang (von mittelhochdeutsch müezec gân, müßig gehen, untätig sein, nichts tun, träge sein; von althochdeutsch muozîg, Muße habend) bezeichnet das Aufsuchen der Muße, das entspannte und von Pflichten freie Ausleben, nicht die Erholung von besonderen Stresssituationen oder körperlichen Belastungen. Er geht z. B. mit geistigen ... 6. Lob des Müßiggangs. Im Westen gibt es kaum Fürsprecher für die erste Klasse für alle. Es gibt nur eine bemerkenswerte Ausnahme. Im Jahr 1950 erhält der britische Mathematiker, Friedensaktivist und Essayist Bertrand Russell den Nobelpreis für Literatur. Er ist damals bereits 78 Jahre alt und weltberühmt. Gemeinsam mit seinem Freund ... Deshalb solle die Menge der Arbeit verringert werden. Die Ethik scheint ursprünglich aus anarchistischen Kreisen zu stammen, und ihren Ursprung in Essays wie Lob des Müßiggangs von Bertrand Russell, „Das Recht zur nützlichen Arbeitslosigkeit" von Ivan Illich, und die „Abschaffung der Arbeit" von Bob Black zu haben. Der Essay "Lob des Müßiggangs" ist eine brilliant geschriebene Infragestellung der modernen Arbeitsmoral. Das Buch ist somit für die Diskussion um das Bedingungslose Grundeinkommen interessante da es viele Argumente aufzeigt welche auch unter heutigen Gesichtspunkten im politischen Diskurs eine hohe Aktualität besitzen. Dieses distanzierte Beobachten...