Kostenlose elektronische Bibliothek

Die Kernpunkte der sozialen Frage - Rudolf Steiner

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 15.02.2019
DATEIGRÖSSE: 5,8
ISBN: 3867721599
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Rudolf Steiner

Das beste Die Kernpunkte der sozialen Frage PDF, das Sie hier finden

Beschreibung:

Klappentext zu „Die Kernpunkte der sozialen Frage “Aus der Beobachtung des Lebens heraus sind die Ideen dieser Schrift erkämpft; aus dieser heraus möchten sie auch verstanden sein. Rudolf Steiner (in der Vorrede)

...Leben geforderten wirklichkeitsgemäßen Lösungsversuche für die sozialen Fragen und Notwendigkeiten ... Die Kernpunkte der sozialen Frage - Vortrag - Institut für soziale ... ... . III. Kapitalismus und soziale Ideen (Kapital, Arbeit) IV. Internationale Beziehungen der sozialen Organismen Die „Kernpunkte der sozialen Frage" sind das grundlegende Werk Rudolf Steiners zur sozialen Dreigliederung. Zugleich ein Willensappell, alte Denkgewohnheiten zu überwinden, um den Forderungen einer industrialisierten und globalisierten Welt gerecht werden zu können. Rudolf Steiner versucht nicht die Welt einfacher zu machen als sie ist ... «Es ist notwendig, dass d ... Die Kernpunkte der sozialen Frage | Taschenbücher aus dem Gesamtwerk ... ... . Rudolf Steiner versucht nicht die Welt einfacher zu machen als sie ist ... «Es ist notwendig, dass der Mensch … die soziale Gliederung vornimmt, jeder an seinem Ort, an dem Ort, an dem er gerade steht. Denn im Sinne derjenigen Lösungsversuche der sozialen Frage, die hier gemeint sind, hat jeder einzelne Mensch seine soziale Aufgabe in der Gegenwart und in der nächsten Zukunft.» Rudolf Steiner (Kap. II.) Die Kernpunkte der sozialen Frage in den Lebensnotwendigkeiten der Gegenwart und Zukunft. Von Dr. Rudolf Steiner. Der Kommende Tag A.G., Verlag Stuttgart 1920. Broschur, foliert, 112 Seiten, mäßiger Zustand (abgegriffen/fleckig, Vermerke auf vorderem Vorsatz, Bindung hinten etw. aufgeplatzt). acceptable. Als ich vor drei Jahren etwa auf Verlangen einer Reihe von Freunden, die damals unter dem Eindruck der Ereignisse im sozialen Leben nach der vorläufigen Beendigung des großen Weltkriegs standen, meine «Kernpunkte der sozialen Frage» veröffentlicht hatte, da ergab sich für mich, ich möchte sagen, als unmittelbares Erlebnis, daß diese ... Als eine Wirtschafts-, Rechts- und Geistesfrage wird die »soziale Frage« in den Ausführungen dieser Schrift besprochen. Der Verfasser glaubt zu erkennen, wie aus den Forderungen des Wirtschafts-, Rechts- und Geisteslebens die »wahre Gestalt« dieser Frage sich ergibt. Nur aus dieser Erkenntnis heraus können aber die Impulse kommen für ... Diese sozialen Impulse sprechen eine Sprache, der gegenüber die ganze zivilisierte Welt eine Aufgabe hat. Soll das Denken über dasjenige, was geschehen muß, heute gegenüber der sozialen Frage ebenso auf dem Nullpunkt angelangen, wie die mitteleuropäische Politik für ihre Aufgaben 1914 angekommen war? Landesgebiete, die sich von den damals ... Die Kernpunkte der Sozialen Frage (1919) in den Lebensnotwendigkeiten der Gegenwart und Zukunft Diese grundlegende Schrift über eine notwendige Reform des gesamten sozialen Lebens entstand 1919, wenige Monate nach Beendigung des Ersten Weltkrieges, in einer Situation des sozialen Neubeginns. Um was dreht sich die soziale Frage? Eines vorneweg: Die Industrialisierung und vor allem die Probleme, die sie mit sich brachte, hängen eng mit der sozialen Frage und der Entstehung des Sozialismus zusammen. Denn es gab zwei gegensätzliche Entwicklungen im Zuge der Industrialisierung. Auf der einen Seite war das 19. Man kann das Charakteristische, das gerade zu der besondern Gestalt der sozialen Frage in der neueren Zeit geführt hat, wohl so aussprechen, daß man sagt: Das Wirtschaftsleben, von der Technik getragen, der moderne Kapitalismus, sie haben mit einer gewissen naturhaften Selbstverständlichkeit gewirkt und die moderne Gesellschaft in eine ... Die Arbeitsfrage kann man nicht in ihrer wahren Gestalt zu einem Teile der sozialen Frage machen, solange man nicht sieht, daß im Wirtschaftsleben Warenerzeugung, Warenaustausch und Warenkonsumtion nach Gesetzen vor sich gehen, die durch Interessen bestimmt werden, deren Machtbereich nicht über die menschliche Arbeitskraft ausgedehnt werden soll. Man kann das Charakteristische, das gerade zu der besondern Gestalt der sozialen Frage in der neueren Zeit geführt hat, wohl so aussprechen, daß man Die wahre Gestalt der sozialen Frage, erfasst aus dem Leben der modernen Menschheit Kapitel II. Die vom Leben geforderten wirklichkeitsgemässen Lösungsversuche für die sozialen Fragen und Notwendigkeiten Kapitel III. Kapitalismus und soziale Ideen Kapitel IV. Internationale Beziehungen der sozialen Organismen Kapitel V. Diese sozialen Impulse sprechen eine Sprache, der gegenüber die ganze zivilisierte Wel...