morrisausamerika.de

Die Himmelsscheibe von Nebra

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
DATEIGRÖSSE 8,33
ISBN 978-3-548-06116-0
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Die Himmelsscheibe von Nebra im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben . Lesen Die Himmelsscheibe von Nebra Online ist jetzt so einfach!

... die Himmelsscheibe in illegalen Kanälen verschwunden ... Sachsen-Anhalt-Tourismus: Arche Nebra ... . Denn ihre Fundgeschichte ist ein echter Krimi. Die Akteure: Zwei Raubgräber, einige zwielichtige Kunsthändler ... Seit 2013 gehört sie zum UNESCO-Weltdokumentenerbe: Die Himmelsscheibe von Nebra zeigt die älteste bisher bekannte Himmelsdarstellung. Auf der Scheibe fehlt jedoch der zweite Horizontbogen. Das Mysterium der Himmelsscheibe, eine Hochkultur im Herzen Europas und der immerwährende Kampf zwischen Gut und Böse - ein großer historischer Roman mit unvergesslichen Figuren Nebra vor 4000 Jahren: Lange haben sich die Menschen der Willkür des mächtigen Fürsten Orkon gebeugt, der das Volk quält und ausbeutet, sich nimmt, wonach immer es ihn gelüstet. Jetzt endlich regt sich ... Die Himmelsscheibe von N ... Die Himmelsscheibe von Nebra - Landesamt für Denkmalpflege ... ... . Jetzt endlich regt sich ... Die Himmelsscheibe von Nebra Jahre später gelangte der Fund in die Hände der Wissenschaftler und entpuppte sich als archäologische Sensation, als ein ca. 4000 Jahre altes Abbild des Sternenhimmels. Nebra machen Sondengänger während einer illegalen Raubgrabung den Fund des Jahrhunderts: die Himmelsscheibe. Sie ist kein Einzelfund. Zusammen mit zwei Schwertern, einem Meißel, zwei Beilen und Armringen wird sie brutal dem Boden entrissen und schnell an überregional tätige Hehler weiterverkauft. Herkunft und Zusammensetzung des Fundes sind von größter Bedeutung für den ... Die Himmelsscheibe von Nebra ist sicher einer der spektakulärsten archäologischen Funde Europas. Die Geschichte ihrer Entdeckung durch Raubgräber und ihr verschlungener Weg in die Hände von Forschung und Öffentlichkeit ist ein Krimi im wahrsten Sinn des Wortes. Die Interpretation der Scheibe selbst, sowie ihres historischen Umfe... Die astronomische Erfahrung, die der Himmelsscheibe von Nebra zugrunde liegt, stammt wohl aus Mesopotamien. Jetzt haben Wissenschaftler in Süditalien eine wichtige Zwischenstation auf dem Weg ... Die Himmelsscheibe von Nebra gilt als weltweit älteste konkrete Abbildung des Sternenhimmels und sie ist einer der bedeutendsten archäologischen Funde aus der Frühbronzezeit. Sie wurde 1999 auf dem Mittelberg bei Wangen / Nebra in Sachsen-Anhalt gefunden. „Als ältestes mögliches Datum für die Herstellung der Himmelsscheibe erscheint uns der Beginn des 2. Jahrtausends, die Zeit der ... Die verschiedenen Phasen der Himmelsscheibe von Nebra: Im Urzustand in Phase 1 zeigt die Himmelsscheibe nur astronomische Objekte, die die Schaltregel kodieren. In Phase 2 werden rechts und links zwei goldene Applikationen angebracht, die als Horizontbögen interpretiert werden. In Phase 3 wird ein Schiff am unteren Rand ergänzt. In Phase 4 wird die Scheibe am Rand 39 Mal gelocht. In Phase 5 ... Die Himmelsscheibe von Nebra (1.600 v. Chr.) ist einer der wichtigsten archäologischen Funde des vergangenen Jahrhunderts. Die Bronzescheibe mit Goldauflagen zeigt uns die bislang älteste konkrete Darstellung des Kosmos weltweit und ist damit ein Schlüsselfund nicht nur für die Archäologie, sondern auch für die Astronomie und die Religionsgeschichte. Raubgräber entdeckten die Himmelsscheibe von Nebra auf der Spitze des Mittelbergs in Sachsen-Anhalt, der Archäologe Harald Meller rettete sie für die Öffentlichkeit. Seither koordiniert er die Erforschung ihrer Geheimnisse. Gemeinsam mit dem Historiker und Wissenschaftsjournalisten Kai Michel entwirft er das Panorama des sagenhaften Reichs von Nebra. Dessen Kontakte reichten von Stonehenge ... Eintrittspreise während der Sonderausstellung ›Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra - Neue Horizonte‹ Erwachsene: 10,00 € Ermäßigt: 8,00 € Kinder 6-14 Jahre: 3,00 € Gruppen (ab 10 Personen): 8,00 € pro Person Schulklassen: 1,00 € pro Person Familien: 20,00 € Führungen bis 15 Personen: 45,00 € pauschal Schulklassen: 1,50 € pro Person. Besucherbetreuung / Führungen ... Auf der Himmelsscheibe von Nebra könnte die goldene Sichel eine Mondsichel und die goldene Kreisscheibe den Vollmond oder die Sonne darstellen. Der Innenradius der goldenen Mondsichel passt zu der manchmal sichtbaren unbeleuchteten Seite eines 4,5 Tage alten Mondes (linkes Foto), der kurz nach Sonnenuntergang im Westen zu sehen ist. Schon bei einer sechs Tage alten Sichel (rechtes Foto) ist ... So alt die Himmelsscheibe von Nebra ist, so modern präsentiert sich das Besucherzentrum Arche Nebra am Fundort der Himmelsscheibe. Hier wird die Geschichte rund um die älteste Darstellun...